Denkmalstag und Kartoffelfest an der Meyersiekschen Mühle am 11. September 2022

                            Erster plattdeutscher Gottesdienst beim Kartoffelfest in Steyerberg.

Nach längerer Coronapause führte der Heimatverein Steyerberg am Denkmaltag wieder sein Kartoffelfest durch. Zum Auftakt begrüßte der 2. Vorsitzende Heinz Eickhoff, in der voll besetzten Remise, die Pastorin Frau Angela Thies und ihr Team, die einen wundervollen plattdeutschen Gottesdienst durchführten.

Heinz Eickhoff, 2.Vorsitzender, begrüßte die Gottesdienst Besucher auf "platt"
Frisch aus dem Backofen präsentiert Christa den Butterkuchen
Helga und Bärbel verkauften selbstgebackene Torten und Kuchen
Karla und Waltraut verkauften Kartoffelpuffer

Anschließend gab es die traditionelle Kartoffelsuppe mit Würstchen und Kartoffelpuffer
mit Apfelmus. Ca. 500 Besucher konnten sich bei Kaffee und selbstgebackenen Butterkuchen, sowie gespendeten Torten, an den Klängen der Feuerwehrkapelle Steyerberg erfreuen. Für Getränke sorgten die Freunde alter Landmaschinen, die auch den Kartoffelverkauf organisierten.

Jugendgruppe des TuS Steyerberg
Kindergruppe "Tanzmäuse"
Eine neue Hüpfburg war Anziehungspunkt für die kleinen Besucher

Für die Kinder gab es vielfältige Abwechslungen. Unter anderem konnten sie sich schminken lassen, Kartoffelfiguren basteln und sich auf einer Hüpfburg vergnügen. Außerdem wurden tolle Tanzvorführungen der Jugendgruppe des TuS Steyerberg unter der Leitung von Christina Pieper und den Tanzmäusen unter der Leitung von Analena Hirsch für Jung und Alt dargeboten.

Der Heimatverein Steyerberg bedankt sich auf diesem Wege bei allen Personen, die dazu beigetragen haben, dass das Fest ein voller Erfolg wurde!

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4
Foto 5
Foto 6
Foto 7
Foto 8
Foto 9

Die diesjährige Fahrradtour des Heimatvereins Steyerberg,(Foto1) führte am Sonntag den 15. Mai durch das Wesertal an den Kiesteichen (Foto2)und Vogelaussichtsturm(Foto3) vorbei, zum „Witten Hus“ des Heimatvereins Liebenau. Eine Rastpause wurde an der Grillhütte der Spielgemeinschaft „Binnen und Buten“ (Foto 4+5) gehalten, wo wir einen tollen Ausblick auf das Auetal hatten. Angekommen am „Witten Hus“ (Foto6) wurden wir vom Vorstand des Liebenauer Heimatvereins herzlich begrüßt. Nach dem Verzehr der leckeren Erbsensuppe, (Foto7)erzählte der 2.Vorsitzender Peter Krowicky , (Foto8) bei einem Rundgang über das Gelände des Vereins, die Geschichte des Witten Hus und der neugebauten Schmiede.(Foto9) Nach der Besichtigung bedankten wir uns für die herzliche Aufnahme des Heimatvereins Liebenau.

März 2022

Der Zaun hinter dem Backhaus wurde von Heinz Eickhoff, Dieter Mergner, Ewald Zillger erneuert

Februar 2022

Die Klappermühle im "Langhorst Kuhlengraben" (Beeke) wurde von Dieter Mergner und Hans-Jürgen Wetzel im Februar aufgebaut.